ALLRIS net

Reduzieren

Sachverhalt:

Sachverhalt:

Derzeit wird überlegt, einen weiteren Anlauf für die teilweise Befestigung des Weges zwischen Kalkhorst und der Gemeindegrenze Richtung Rankendorf zu unternehmen. Der Weg ist geschottert und bisher stand ggf. nur der Ausbau einer Betonspurbahn (ca. 500 m) zur Diskussion. Es gibt weitere Möglichkeiten, diesen Weg zu gestalten. Um Ausbaumöglichkeiten aufzuzeigen, notwendige Planungsleistungen abzufragen und um die Fördermöglichkeiten auszuloten, sollte ein Grundsatzbeschluss gefasst werden.

 

 

 

 

 

 

Gestaltungsvariante als Alternative zur Betonspurbahn.

 

Reduzieren

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Kalkhorst beschließt den weiteren Ausbau des derzeit geschotterten Teilstückes des ländlichen Weges zwischen Kalkorst und der Gemeindegrenze nach Rankendorf. (Grundsatzbeschluss)

 

Reduzieren

Finanz. Auswirkung:

Finanzielle Auswirkungen:

Sehr grob geschätzt 120 TEuro